Der Klassendienst in der Schule und 6 tolle Ideen dazu

Klassendienst fällt in jeder Schule an und nicht immer sind Schüler davon begeistert. Mit tollen Ideen, Bildern und einem 3D-Drucker ausgestattet, wird aus der Pflicht der Klassendienste eine Kür. Damit auch eure Schüler künftig gerne Klassendienst übernehmen, habe ich mich etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt.

Der Klassendienst in der Schule und 6 tolle Ideen dazu

Regelmäßige kleine Aufgaben für Schüler

An jeder Schule fallen Tag für Tag kleine Aufgaben an, die von Schülern übernommen werden sollen. Eigentlich sind es simple, schnell zu erledigende Aufgaben, die kaum Zeit und Mühe kosten. Aber leider gibt es an vielen Schulen immer wieder unnötige Diskussionen rund um das Thema Klassendienst. Daher habe ich mir angewöhnt, Klassendienste klar zu definieren und einen Plan dafür zu erstellen 😉📘

Regelmäßige kleine Aufgaben für Schüler

Es gibt eine Reihe von Aufgaben, die kein Klassenlehrer, und auch kein anderer Lehrer, übernehmen kann und möchte. Denn wir kennen das ja alle, dass wir von einer Schulstunde zur anderen hetzen und oft nicht einmal Pausen machen können. Da wäre die zusätzliche Arbeit, sich um Ordnungsdienste in der Schulklasse selbst kümmern zu müssen, zu viel. Oftmals ist es aber auch zu viel, einzelne Schüler oder die ganze Klasse immer wieder auf die Erledigung dieser Aufgaben hinweisen zu müssen. Daher ist es besser, wenn Klassendienste von Anfang an geplant und gerecht auf die Schüler verteilt werden.

Verantwortung für die Gemeinschaft

Klassendienste auf Schüler zu verteilen hat aber noch viel mehr Gründe als die pure Zeitnot der Lehrer. Denn mit dem Auferlegen dieser kleinen Pflichten üben Schüler auch, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. Diese bescheidenen Pflichten kennen die meisten Schulkinder auch schon von daheim.Wenn man etwas erreichen möchte, dann muss man zusammenstehen und sich gegenseitig unterstützen.

Verantwortung für die Gemeinschaft

Alltagskompetenz fördern

So wird die Alltagskompetenz von Beginn an gefördert. Es gibt aber noch mehr Gründe, auf regelmäßigem Klassendienst zu bestehen. Das Lernen bereitet in einem gepflegten Schulsaal einfach mehr Freude. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Schüler einen Teil der Aufgaben der Reinigungskräfte übernehmen sollen. Das ist absolut nicht im Sinne des Erfinders.

Vom Wischen der Tafel und dem Austeilen von Obst

Als ich meine erste Grundschulklasse übernahm, habe ich anfangs nicht alles richtig gemacht. Ich teilte zwar die Schüler paarweise zum Klassendienst ein, aber was dieser Dienst alles beinhaltet, das hatte ich noch nicht definiert. Schon sehr bald habe ich dann gemerkt, dass Klassendienste und Ordnungsdienste sich zu einem leidigen Thema entwickeln. Es musste dringend Abhilfe geschaffen werden. Vom Wischen der Tafel über das Blumen gießen bis hin zum Austeilen von Obst sollte künftig alles reibungslos verlaufen. Ich machte meinen ersten diesbezüglichen Plan und ich bin bis heute gut damit gefahren.

Vom Wischen der Tafel und dem Austeilen von Obst
Ressource: www.grundschul-blog.de

Welche Dienste fallen in Schulen regelmäßig an?

Es gibt eine ganze Reihe von Klassendiensten, die auch in der Grundschule regelmäßig anfallen. Schon zu Beginn des Schuljahres werden der Klassensprecher und mindestens ein Vertreter gewählt. Diese Klassensprecher vertreten dann die Anliegen aller Klassenkameraden. Ein wichtiger Dienst, der tageweise oder wochenweise wechselt, ist der Tafeldienst. Bei den ganz Kleinen sind jeden Tag zwei andere Kinder dafür verantwortlich. In den dritten und vierten Klassen wechselt der Tafeldienst in meinen Klassen wöchentlich.

Die Kleinsten behutsam an Aufgaben heranführen

Einige Aufgaben erledige ich noch selbst und ich führe die Kleinen behutsam an mehr Aufgaben heran. Diese Aufgaben sind sehr vielfältig und sie stärken die Alltagskompetenz der Kinder. Dazu gehört zum Beispiel der Dienst fürs Klassentagebuch. Dann fallen noch weitere Aufgaben wie das Verteilen von Obst an. Gibt es im Klassenzimmer Pflanzen, so müssen diese regelmäßig gegossen werden.

Schülerlotsen und Kunstdienst

In den weiterführenden Schulen gibt es sehr oft auch Schülerlotsen. Diese helfen dabei, dass Schulkinder morgens und mittags sicher über die Straßen kommen. In vielen Schulen gibt es auch einen Dienst für den Kunstunterricht. Dieser kümmert sich nicht nur vor der Stunde um das Austeilen der Materialien, sondern er sammelt diese zum Unterrichtsende auch wieder ein. Er kontrolliert, ob die Tische gereinigt wurden und ob Pinsel, Farbkasten und andere Materialien wieder weggeräumt wurden.

Tisch- und Stuhldienst

Auch ein Tisch- und Stuhldienst kann sehr hilfreich sein. Allerdings versuche ich meine Schüler lieber dazu anzuhalten, ihre Tische und Stühle selbst grade zu rücken. Nun haben nicht immer alle Schüler Lust, einem ihnen aufgetragenen Dienst ordentlich, regelmäßig und pünktlich nachzukommen. Manche Dienste, wie zum Beispiel das Putzen der Tafel, werden nicht so gerne übernommen.

Tisch- und Stuhldienst
Ressource: www.grundschul-blog.de

Da muss man sich als Lehrer natürlich einiges einfallen lassen. Die Liste der Dienste ist ganz schön lang und so kommen auch noch Mediendienste und Kalenderdienste hinzu. In vielen Schulen gehören auch noch Mülldienste und Ordner- oder Heftdienste dazu.

Welche Klassendienste gibt es bei euch, liebe Kollegen, und wie handhabt ihr die Verteilung der Aufgaben? Schreibt mir dazu sehr gerne etwas in die Kommentare!

Sorgfältige Planung der Klassendienste

Wer sich einmal intensiv mit dem Thema Klassendienste beschäftigt hat, der wird künftig Zeit sparen und seine Nerven schonen. Denn durch die sorgfältige Planung der Klassendienste fallen unnötige Diskussionen meist völlig weg. Dazu drucke ich bunte und ansprechende Vorlagen aus und hänge sie im Klassenzimmer auf. Bei den Kleinsten behelfe ich mir mit Bildern und Symbolen, da sie ja noch nicht oder nicht alles lesen können 📗💡

Sorgfältige Planung der Klassendienste
Für perfekt ausgeführte Dienste gibt es auch einmal eine kleine Belohnung wie einen Radiergummi oder einen neuen Stift. Wichtig ist dabei, immer gerecht vorzugehen, denn Kinder haben ein sehr ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl.

Wenn ihr nach weiteren Anregungen zum Thema Klassendienste seid, hier findet ihr 6 tolle Ideen zu Klassendiensten und Ordnungsdiensten.

Die besten 6 Ideen zum Thema Klassendienste und Ordnungsdienste

Die folgenden Ideen haben mir persönlich sehr gut gefallen und ich habe sie zum Teil auch schon für die Planung der Klassendienste verwendet.

Tipp 1a: Bunte Klassendienst Karten für die erste Klasse

Bunte Klassendienst Karten für die erste Klasse
Ressource: “http://kerstinskrabbelwiese.blogspot.com/”

Ich habe ein paar hübsche Vorlagen für die erste Klasse gefunden. Diese Karten werden ausgeteilt und die Kinder erkennen an den Symbolen, welchen Dienst sie übernehmen. Da immer wieder Karten verlegt und verloren wurden, habe ich diese Karten doppelt ausgedruckt. Einmal für die Kinder und einmal für mich.

Damit behalte ich die Übersicht. Die andere Möglichkeit wäre, die Karten an der Pinnwand anzubringen und Zettel mit Namen der jeweils zuständigen Kinder darunter zu platzieren. Hier muss jeder Lehrer für sich die beste Option herausfinden.

Tipp 1b: Weitere Tipps für Klassendienst Karten

Weitere Tipps für Klassendienst Karten
Ressource: “grundschul-ideenbox.de”

Auch diese Karten für den Klassendienst haben mir sehr gut gefallen. Die “Kehrwoche” als Klassendienst kannte ich allerdings noch nicht. Selbst verständlich nutzen wir bei Bedarf Besen, Handfeger und Kehrschaufel, aber einen regelrechten Kehrdienst haben wir nicht.

Dafür ist der Kalenderdienst oder auch Datumsdienst eine sehr beliebte Sache 🤣👍 Denn es geht ja eigentlich nur darum, dass gleich morgens das richtige Datum auf dem Kalender angezeigt wird. Doch selbst das vergessen Kinder gerne einmal, vor allen Dingen dann, wenn sie früh morgens noch nicht richtig ausgeschlafen sind 😴😪🥱

Tipp 1c: 16 Klassendienste auf einer Vorlage bzw. Karte

16 Klassendienste auf einer Vorlage bzw. Karte
Ressource: “lmpid.de”

Besonders gelungen fand ich auch die Idee einer großen Karte, auf der alle möglichen Klassendienste aufgedruckt sind. Auf dieser Karte befinden sich sage und schreibe 16 Klassendienste auf einer einzigen Vorlage. Darunter sind auch Dienste, die es bei uns an der Schule so nicht gibt.

Aber solche Dienste können, nach Absprache mit der Schulleitung, ja auch bei Bedarf eingeführt werden 😎

Nein, Spaß beiseite, natürlich möchte niemand die Kinder überfordern, sondern sie in ihren Kompetenzen und in ihrem Verantwortungsgefühl fördern.

Zweiter Tipp: Eine beliebte Superhelden Vorlage

Eine beliebte Superhelden Vorlage
Ressource: “lehrermarktplatz.de”

Auch die Vorlage “Superhelden” finde ich sehr gelungen, denn wir wollen die Kinder ja anspornen und sie für geleistete Dienste loben.

Auch diese Vorlage zeigt verschiedene Klassendienste an, welche Schüler im Schulalltag übernehmen können.

Hierbei handelt es sich um ein Beispiel für die Grundschule.

Die aufgedruckten Symbole erlauben, dass auch Schülern der ersten Klasse bereits Dienste für die Klassengemeinschaft übertragen werden können.

Dritter Tipp: Klassendienste Tafeloptik

Klassendienste Tafeloptik
Ressource: “lehrermarktplatz.de”

Diese Idee setzt auf ein Design, das einer Schultafel ähnelt.

Es können wahlweise 12 verschiedene Tafeln für Klassendienste darauf platziert werden.

Diese Karten sind auch wieder so gestaltet, dass sie für alle Klassen der Grundschule benutzt werden können.

Die einzelnen Symbole sind groß abgebildet, so dass die Kinder ganz genau wissen, welches Symbol für welchen Klassendienst steht.

Auch diese Vorlage samt Karten hat mir ausnehmend gut gefallen. 💛💙💜

Vierter Tipp: Wir helfen zusammen

Wir helfen zusammen
Ressource: “fraulocke-grundschultante.de”

Unter dem Motto “Wir helfen zusammen” ist eine hübsche Vorlage für unglaublich viele Arten von Klassendiensten entstanden.

Zusätzlich zu den Symbolen für rund dreißig verschiedene Klassen- und Ordnungsdienste taucht hier immer wieder die Eule als Helfer auf.

Sie motiviert die Kinder und sie lockert diese bebilderten Vorlagen auf.

Diese Idee kann von Beginn an verwendet werden und die Eule kann die Kinder über Jahre hinweg bei den Klassendiensten begleiten. Kinder mögen ja diese retardierenden Elemente und sie orientieren sich gerne an ihnen 🖋✂🗑

Fünfter Tipp: Zeitplan

Diese “Zeitplan” genannte Vorlage erinnert an einen Stundenplan, aber auch bei ihr geht es um die Einteilung der Schüler zu Klassendiensten. In fünf Querspalten sind Klassendienste vom Tafeldienst bis hin zum Ordnungsdienst zu finden. Die Namen der Schüler werden vor dem Ausdrucken hinzugefügt. So entsteht ein fortlaufender Plan für Klassendienste, der das ganze Jahr über genutzt werden kann. Die Kinder können sich an dieser Vorlage gut orientieren.

Zeitplan
Ressource: “teacherslife.de”

Sechster Tipp: Helfende Hände

Helfende Hände
Ressource: “instagram.com/volksschulbienchen/”

Die Klassendienst Vorlage “Helfende Hände” hat mir ganz besonders gut gefallen. Die aufgedruckten Hände symbolisieren, dass die Kinder der Gemeinschaft dienen, wenn sie Klassendienste versehen. Hier habe ich auch Ordnungsdienste entdeckt, die ich bisher so nicht kannte.

Unter anderem gibt es einen sehr sinnvollen Lichtdienst. Das bedeutet, dass immer zwei Kinder dafür verantwortlich sind, dass die Lichter morgens an und mittags wieder ausgeschaltet werden 💡💡

Welche Schlussfolgerung ich daraus ziehe

Es gibt, wie wir sehen, unglaublich viele, verschiedene Arten von Klassendiensten. Insgesamt sind es über drei Dutzend dieser Klassen- und Ordnungsdienste. Vielleicht sollten wir Lehrer die Anzahl beschränken und Aufgaben kombinieren. Sonst wird es unübersichtlich und niemand blickt mehr durch 💙

Und wenn ihr zusätzlich zu den Klassendienst mehr über andere Klassenregeln erfahren möchten, lesen Sie meinen Artikel!

EmmaNeumann/ Autorin

Liebe Kollegen und liebe User!
Mein Name ist Emma und ich bin seit einigen Jahren mit wachsender Begeisterung Grundschullehrerin.
Zu meiner Leidenschaft für Pädagogik gesellt sich eine weitere: Ich interessiere mich sehr für Technik und für Technologien. Diese Hilfsmittel setze ich, sehr überlegt und ausgewogen, immer wieder gerne bei meiner Arbeit ein.

Comments: 6
  1. Daniel

    Hallo, ich hätte mal eine Frage dazu: Meine zweite Klasse ist ungewöhnlich klein (weil aufgeteilt). Die Schüler beschweren sich, dass sie zu oft mit Klassendiensten dran sind. Wissen Sie vielleicht eine Lösung für mich?

    1. EmmaNeumann (author)

      Hallo Daniel, danke sehr erst einmal fürs Lesen und für Deine Frage. Ich führe die Kleinen Step by step an Aufgaben heran. Dazu erledige ich die Aufgaben zunächst mit ihnen zusammen. Viele Dienste lassen sich kombinieren und nahtlos in den Deutschunterricht oder den Sachunterricht einbinden. So nehme ich beim Tafeldienst gleich mal die notwendigen Utensilien mit durch. Beim Blumengießen beschäftigen wir uns gleichzeitig mit Pflanzen.

  2. Elke Schmidt

    Liebe Emma,

    danke für den Artikel! Bitte sagen Sie mir, welches dieser Diktate empfehlen Sie für die 2-Klasse?

    Elke

    1. EmmaNeumann (author)

      Liebe Elke,

      ich denke, dass jede dieser Ideen für die zweite Klasse geeignet ist. Vielleicht wird die Idee mit Superhelden Kindern besonders gefallen😄 Viel Glück!

  3. Emil

    Coole Ideen :idea: :idea: :idea:

    1. EmmaNeumann (author)

      Danke, Emil!😊

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: