Welche technischen Geräte können im Unterricht eingesetzt werden? – Digitale Klassenzimmer Ausstattung: 7 Gadgets, 5 Vorteile der Verwendung und einige tolle Websites

In unserem Zeitalter der Informationstechnologie ist es schwierig, sich ein Leben ohne verschiedene elektronische Geräte vorzustellen, nicht wahr? Die heutigen Kinder sind von Geburt an daran gewöhnt, Telefone, Computer und Tablets zu benutzen.

Welche technischen Geräte können im Unterricht eingesetzt werden? - Digitale Klassenzimmer Ausstattung: 7 Gadgets, 5 Vorteile der Verwendung und einige tolle Websites

Wie wir alle wissen, ist das das Ergebnis des wissenschaftlichen und technischen Fortschritts, der sich auf alle Bereiche des menschlichen Lebens auswirkt. Und natürlich ist auch die Bildung keine Ausnahme. Moderne Schulen, Universitäten, Colleges und andere Bildungseinrichtungen unterscheiden sich stark von denen von vor 20 Jahren.

Neben den neuen Lehrmethoden ist auch die Einführung der digitalen Ausstattung der Klassenzimmer eine Innovation, die in diesem Beitrag behandelt wird.

Möchten Sie erfahren, welche Ausstattung Sie verwenden können, um das Interesse der jüngeren Generation am Lernen zu wecken und es ihnen leichter zu machen, sich die Informationen zu merken? Dann ist dieser Beitrag für Sie nützlich!

So sieht das perfekte Klassenzimmer aus. Hunde machen alles besser!

Wir werden uns mit den folgenden Aspekten über digitaler Klassenzimmer Ausstattung befassen:

Was ist ein digitales Klassenzimmer?

Welches Bild kommt Ihnen in den Sinn, wenn jemand intelligentes Klassenzimmer sagt? Eine Klasse voller intelligenter und kluger Schüler? Das stimmt so nicht ganz.

Das digitale Klassenzimmer ist ein Unterrichtsraum, der sich auf elektronische Geräte und Software stützt, um Schüler zu unterrichten, und der Technologie in den Lernprozess integriert. In diesem Klassenzimmer verwandelt sich ein traditioneller Klassenraum in einen digitalen Raum, in dem mit Hilfe von Computern und dem Internet unterrichtet wird.

Was ist ein digitales Klassenzimmer?

Übrigens, hat jeder Schüler Zugang zu einem Gerät mit Internetanschluss, sei es ein Laptop, ein Tablet oder ein anderes Gerät, und ein Großteil des Lehrplans wird über eine interaktive Plattform vermittelt.

In digitalen Klassenzimmern werden Anwendungen und Websites zum Online-Lernen eingesetzt, um die Kreativität und das kritische Denken zu stimulieren.

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich das Lernen im Klassenzimmer darauf beschränkte, Bücher zu lesen, die Erklärungen des Lehrers an die Tafel zu schreiben und die Schüler Notizen in ihrem Buch zu machen. Man muss bemerken, dass die Möglichkeiten, die die moderne Technologie bietet, weit über einfache Online-Spiele und das Ansehen von Videos hinausgehen. Dieser innovative und sinnvolle Einsatz von Technologie verändert die Art und Weise, wie Lehrer lehren und Schüler lernen.

Im Folgenden können Sie ein Video ansehen, das Ihnen einen besseren Eindruck vom digitalen Klassenzimmer vermittelt.

Digitales Klassenzimmer Ausstattung

Schließlich kommen wir zu einem der wichtigsten Aspekte dieses Beitrags – der empfohlenen digitalen Ausstattung.

1. Interaktive Weißwandtafel

Interaktive Weißwandtafeln haben die traditionellen Tafeln ersetzt und sind zum Mittelpunkt im vorderen Teil des Klassenzimmers geworden. Ein Lehrer kann jedes Fach mit einer berührungsempfindlichen Multimedia-Oberfläche unterrichten, indem er seinen Finger oder Stift benutzt.

Diese moderne Tafel wurde entwickelt, um der zunehmenden Nutzung von Handys und anderen Geräten durch Kinder gerecht zu werden, und bietet verschiedene Funktionen, die jede Unterrichtsstunde spannender machen. Lehrer und Schüler können an dieser Tafel Notizen machen, zeichnen, Bilder verschieben, Tabellen ausfüllen und vieles mehr. Und es ist so einfach, das alles zu tun!

Interaktive Weißwandtafel

2. Interaktiver Projektor

Der interaktive Projektor ist eine praktische Lösung, mit der sich jede Oberfläche (vorhandene Projektionsflächen, Weißwandtafeln oder Wandflächen) in eine interaktive Oberfläche verwandeln lässt. Projektoren helfen Lehrern, im Unterricht Präsentationen, Videos und anderes visuelles Material zu zeigen, indem sie sie an ihren Laptop oder Computer anschließen.

Interaktiver Projektor

3. Digitale Geräte für Schüler

Es ist nicht notwendig, Kindern die Verwendung von Tablets, Laptops und anderen Geräten zu verbieten, da sie für das Lernen im Klassenzimmer nützlich sein können. Und das wird zweifellos dazu führen, dass sich die Schülerinnen und Schüler wohl fühlen und sich im Lernprozess einbringen. Mit Hilfe dieser elektronischen Geräte können sie ihre Forschungen durchführen, Probleme lösen und Fragen beantworten.

Digitale Geräte für Schüler

4. Interaktives Lehrpad

Das interaktive Lehrpad ist eine weitere nützliche digitale Ausstattung für den Unterricht. Es ist wie ein tragbares interaktives Whiteboard, das es dem Lehrer erleichtert, den Unterricht zu halten, auch wenn er an einem Ort sitzt oder sich im Klassenzimmer bewegt.

Interaktives Lehrpad

5. Lautsprecher und drahtlose Mikrofone

In großen Klassenzimmern kann das folgende Problem auftreten: Die Schüler im hinteren Teil des Raumes können die Erklärungen des Lehrers nicht gut hören, und der Lehrer kann sie ebenfalls nicht hören. Mit Lautsprechern in intelligenten Klassenzimmern muss der Lehrer jedoch nicht mehr fragen: „Können Sie mich da hinten hören?

Moderne Lautsprecher sorgen dafür, dass die Stimme des Lehrers bis in die letzte Reihe zu hören ist und niemand etwas Wichtiges verpasst. Mit einem drahtlosen Mikrofon entfällt die Notwendigkeit, lange Kabel zu verwenden.

Lautsprecher und drahtlose Mikrofone

6. Digitales Podium

Das Digital Podium ist ein modernes Vortragspult, das mit verschiedenen Multimedia-Komponenten ausgestattet ist. Dieses Podium enthält einen Lautsprecher, einen Verstärker und ein Mikrofon für öffentliche Vorträge. Darüber hinaus ist es mit einer Schublade für eine Tastatur und einer kontinuierlichen Stromversorgung ausgestattet.

Digitales Podium

7. Kameras zur Aufzeichnung von Vorlesungen

Selbstverständlich müssen die Schüler, so sehr sie sich auch bemühen, alle Unterrichte zu besuchen, manchmal aus triftigen Gründen fehlen. Was ist, wenn der Lehrer an diesem Tag ein neues und schwieriges Thema erklärt?

In diesem Fall könnte die Aufzeichnung des Unterrichts mit einer Kamera für einen Schüler, der eine Unterrichtsstunde verpasst, sehr hilfreich sein. Die Schüler hätten die Möglichkeit, sich das Video der Unterrichtsstunde zu jeder beliebigen Zeit anzusehen und somit nichts Wichtiges zu verpassen.

Kameras zur Aufzeichnung von Vorlesungen

Vergleich von digitalen und traditionellen Klassenzimmern

Jetzt möchte ich Ihnen anbieten, ein traditionelles Klassenzimmer mit einem digitalen Klassenzimmer zu vergleichen.

Es stimmt, dass alle Schulen heutzutage die Technologie in der einen oder anderen Form in den Unterricht einbeziehen. Zum Beispiel haben PowerPoint-Präsentationen oder Online-Vorlesungen und Videos die Tafeln ersetzt. Einige Schulen haben ihr Bildungssystem vollständig digitalisiert und sind sich der Bedeutung des digitalen Klassenzimmers in der Schule bewusst.

Traditionelles Lernen basiert auf der Arbeit mit Lehrbüchern, den Erklärungen des Lehrers an der Tafel, den Notizen der Schüler in ihren Heften und dem Auswendiglernen. Heute aber wird das Lernen im Klassenzimmer modern und digital.

Traditionelles Lernen

Natürlich lässt sich nicht bestreiten, dass die traditionelle Bildung folgende Vorteile hat:

  1. Das Lernen erfolgt durch direkten Kontakt zwischen Lehrer und Schüler.
  2. Es ist eine effektive Methode, um den Schülern eine große Menge an Lernmaterial zu präsentieren.
  3. Die Kosten sind preiswert. Traditionelle Bildung ist für alle Menschen zugänglich.
  4. Jeder erhält dieselben Informationen zur gleichen Zeit.

Einige Vorteile des Einsatzes digitaler Klassenzimmer Ausstattung

Vielleicht fragen sich einige von Ihnen: Warum verzichten moderne Schulen dann nach und nach auf diese Art von Unterricht und führen digitales Lernen ein? Es gibt dafür wirklich gute Gründe, die ich Ihnen jetzt nennen werde.

1. Die Interaktivität des Unterrichts

Durch die digitale Bildung ist der Unterricht im Klassenzimmer spannender und interaktiver geworden. Als Ergebnis, schenken die Kinder dem Unterricht mehr Beachtung. Sie hören nicht nur zu, was der Lehrer sagt, sondern sehen es auch auf dem Bildschirm. Das Zuschauen steigert die Lernfähigkeit. Es hilft den Kindern, leicht durch visuelle Informationen zu lernen.

2. Individuelles Lernen

Im digitalen Format können die Lehrer den Lehrplan an das Tempo und die Fähigkeiten des Schülers anpassen.

Digitales Lernen

3. Es macht Schüler klüger

Durch digitales Lernen können die Schüler Informationen analysieren und lernen, wie sie Online-Ressourcen suchen und nutzen können. Das bedeutet, dass das digitale Lernen ihre Effizienz und Produktivität verbessert.

4. Erweiterte Lernmöglichkeiten

Die digitale Bildung hat die Lernmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler erweitert, indem sie ihnen den Zugang zu mehr Informationen ermöglicht. Außerdem gibt es so viele verschiedene Websites und Anwendungen, die Lehrer nutzen können, um ihren Unterricht und die Kommunikation mit den Schülern zu verbessern.

Erweiterte Lernmöglichkeiten

5. Die Schüler werden selbst motiviert und übernehmen Verantwortung

Digitales Lernen beinhaltet den Einsatz verschiedener interessanter Methoden. Dabei handelt es sich vor allem um Peer-Lernen, Gruppenarbeit, Problemlösung, umgekehrtes Lernen, Rollenspiele und so weiter. Durch dieses interaktive Modell können sich die Schüler den Lernstoff besser einprägen, wodurch ihre Motivation und ihr Verantwortungsgefühl steigen.

Einige tolle Websites, die das Lernen und Lehren optimieren

Anwendungen und Websites für den Unterricht bieten Lehrkräften die Möglichkeit, Material von außerhalb der Schule zu nutzen und in ihren Lehrplan zu integrieren. Als Nächstes biete ich Ihnen eine Liste mit tollen Websites an, die Sie für pädagogische Ziele nutzen können.

1. Google Knowledge Graph

Google Knowledge Graph bietet Online-Tutorials in Echtzeit, Unterrichtspläne, interaktive Materialien für den Unterricht und viele andere Ressourcen für Lehrer. Darüber hinaus finden Sie auf dieser Website täglich Aufgaben, die für den Unterricht von Kindern hilfreich sein können.

Google Knowledge Graph

2. Skype

Das ist wirklich eine gute Anwendung für Videokonferenzen, und das Programm „Im Klassenzimmer“ ermöglicht es Lehrern, ihren Lehrplan über das Klassenzimmer hinaus zu erweitern. Außerdem, dient Skype den Schülern auch als Plattform für den Kontakt mit internationalen Sprechern und Lehrern.

Skype

3. Kahoot

Die Lehrer können Spaß und Lernen miteinander verbinden, indem sie Fragebögen, Umfragen, Quiz und andere interaktive Spiele mit Kahoot erstellen. Diese Website ist bei Lehrerinnen und Lehrern auf der ganzen Welt beliebt, weil sie dazu beiträgt, das Lernen zu beschleunigen, besonders bei Fremdsprachen.

Kahoot

Ein paar meiner Quellen

Fazit

Wie wir aus diesem Beitrag erfahren haben, gibt es viele Vorteile des Einsatzes digitaler Klassenzimmer Ausstattung. Man muss jedoch beachten, dass der Nutzen davon abhängt, wie Kinder, Eltern und Lehrer die Technologie für eine effektive Bildung nutzen. Wenn die Technologie gut für Bildungszwecke eingesetzt wird, ist die Bildungserfahrung effektiver und die Schüler sind interessierter.

EmmaNeumann/ author of the article

Liebe Kollegen und liebe User!
Mein Name ist Emma und ich bin seit einigen Jahren mit wachsender Begeisterung Grundschullehrerin.
Zu meiner Leidenschaft für Pädagogik gesellt sich eine weitere: Ich interessiere mich sehr für Technik und für Technologien. Diese Hilfsmittel setze ich, sehr überlegt und ausgewogen, immer wieder gerne bei meiner Arbeit ein.

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

3 − eins =