Die besten Morgenkreis-Ideen — Das ganze Jahr über und zu diversen Anlässen

Während meiner Zeit als Lehrkraft und Referendarin konnte ich viel Erfahrung mit Kindern sammeln. Der Morgenkreis ist einer der schönsten Möglichkeiten, Kinder auf den Tag einzustimmen. Auf spielerische Weise vermittel ich ihnen grundlegende Dinge, wie beispielsweise ihre Umwelt funktioniert. Durch Singen und Tanzen nehme ich die Kinder mit und lasse sie mitentscheiden, was im Morgenkreis geschieht. 🧑‍🎤

Die besten Morgenkreis-Ideen — Das ganze Jahr über und zu diversen Anlässen

Wenn du wissen willst, wie das aussieht, schaue dir folgendes Video an. Welche Erfahrung hast du mit dem Morgenkreis gemacht? Schreib mir dein Erlebnis in die Kommentare.

Was ein Morgenkreis ist und wie er funktioniert

Ein Morgenkreis ist im Grunde ein Sitzkreis, der mithilfe von pädagogischen Mitteln Regeln vermittelt. Er gehört als festes Bestandteil zum Tagesablauf und ist ein wiederkehrendes Ritual. Dadurch bekommen die Kinder die Chance vorherzusehen, wie der Tagesablauf funktioniert. Das gibt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit und Halt. Diese Form von Struktur im Alltag schafft eine Grundlage, um Neues aufzunehmen. Gerade für die Jüngsten ist ein geregelter Tagesablauf wichtig.

Was ein Morgenkreis ist und wie er funktioniert

Egal ob es sich um einen Klassenverband oder Kitagruppe handelt, ein gutes Wirgefühl ist ausschlaggebend für den sozialen Umgang. Durch das Singen und gemeinsame Geschichten erzählen erhält das Kind die Bestätigung, Teil der Gruppe zu sein. Es fühlt sich wahrgenommen und weiß, dass man es ernst nimmt, was das Selbstbewusstsein stärkt. Zu dieser Stärkung gehören ebenfalls die Fingerspiele. Sie stärken die Ausdruckskraft und das Sprachgefühl des Kindes. Es lernt sich besser auszudrücken und dass es was bewirken kann.

Und während des Morgenkaises können Sie eine Reflexion durchführen.

Warum tägliche Rituale für Kinder wichtig sind

  • Stärkt den Zusammenhalt
  • Schafft emotionale Bindung zur Gruppe
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Unterstützt Kinder beim Lernen
  • Fördert die Konzentration
  • Gibt Halt und Orientierung
  • Schafft Ordnung im Tagesverlauf
  • Reduziert Ängste
  • Hilft Krisen zu überwinden

Die besten Morgenkreis-Ideen

Ich beginne mit ein paar Ideen zu den vier Jahreszeiten. Als erstes zeige ich dir ein paar Spiele, die du im Frühling machen kannst.

Spiele für den Frühling🌼

  • Bewegungsspiel: Wetterwürfel. Mit dem Wetterwürfel würfelt ein Kind und alle Kinder machen die Bewegung zu dem Wetter nach. Mehr über Bewegungsspiele erfahrt ihr hier.
  • Spiel: Schlafendes Huhn. Ein Kind legt sich in die Mitte und stellt sich schlafend. Die anderen reichen leise einen Gegenstand der Geräusche macht (Rassel etc.) herum. Hört das Kind den Gegenstand, wacht es auf.
  • Reimen: Bienentanz. Das Gedicht „Bienentanz“ wird aufgesagt und zu jeder passenden Passage eine Bewegung oder Haltung nachgemacht.
  • Spiel: Ab durch die Wiese. Dieses Spiel eignet sich gut, um in kleinen Gruppen zusammenzuarbeiten. Aus einem Karton und Zubehör basteln die Kinder eine Wiese.
  • Spiel: „Wer muht denn da?“. In der Mitte befindet sich ein Kind mit verbundenen oder verschlossenen Augen. Die anderen machen Tiergeräusche nach, die das Kind in der Mitte erraten muss.
  • Bewegungsspiel: „Hurra, der Frühling tanzt!“. Als Erzieherin nennst du was Typisches für den Frühling und die Kinder machen es mit Bewegungen nach.

Spiele für den Sommer🌞

Die warme Jahreszeit Sommer bietet viele Möglichkeiten, den Morgenkreis draußen abzuhalten. Dabei bieten sich am besten Themen wie Wärme, Natur, Tierwelt und Eis zum Spielen an. Diese sind durch Reime und Lieder gut darstellbar. Das Verkleiden nimmt eine große Rolle ein, da Kinder sich gerne in die Rolle von Tieren versetzen.

In dem folgenden Video findest du eine Reihe von Liedern und Spiele, die du mit deinen Kindern machen kannst. In ihnen geht es um bekannte Sachen, die den Sommer ausmachen oder Dinge, die draußen stattfinden. Einige Highlights sind die Spiele, wo Kinder Tiere nachmachen und andere Tiere fressen können. Auf diese Weise lernen Kinder den Kreislauf des Lebens verstehen und dass es stärkere Tiere gibt.

Spiele für den Herbst🦔

  • Bewegungsspiel: „Wohin fliegen die Wildgänse“. Die Reise der Wildgänse kannst du mit Bewegungsabläufen darstellen, während du die Geschichte erzählst. Die Kinder machen die Bewegungen nach.
  • Klanggeschichte: „Der hungrige Igel“. Für diese Geschichte benutzt du ein Instrument, dass die Geräusche aus der Geschichte nachspielt. Alternativ gibst du das Instrument einem Kind.
  • Stapelspiel und Bastelidee. Bei diesem Bastelspiel basteln die Kinder aus einem Becher ein Eichhörnchen. Dazu gehören runde Baumscheiben, die nummeriert werden. Jetzt können die Kinder die Baumscheiben auf den Kopf des Bechers in richtiger Reihenfolge legen.
  • Fingerspiel: „Fünf kleine Kürbisse“. Mithilfe von Fingeraufsetzern, die wie Kürbisse aussehen, erzählst du die Geschichte der „Fünf kleinen Kürbisse“.
  • Blättertanz. Um den Blättertanz darzustellen, gibst du jedem Kind ein Blatt und lässt sie damit herumwirbelnde Blätter nachspielen. Dazu kannst du Musik einsetzen.

Spiele für den Winter❄️

  • Der Igel im Winterschlaf. Alle Kinder laufen und tanzen zu einer Musik, die du plötzlich ausmachst. Die Kinder müssen sich schnell auf dem Boden legen und so tun, als ob sie schlafen. Über eines der Kinder legst du eine Decke und die anderen müssen erraten, wer darunter liegt.
  • Bewegungsspiel zu einem Gedicht. Das Gedicht nennt verschiedene Körperteile und wie sie den Winter wahrnehmen. Die Kinder machen mit dem jeweiligen Körperteil die Bewegung nach.
  • Spiel: Der Schneemann. Ein Kind verkleidet sich als Schneemann und zieht seine Winterkleidung an. Die anderen Kinder drehen sich um oder schließen die Augen. Das Kind als Schneemann tauscht ein Kleidungsstück aus und die anderen erraten, welches anders ist.
  • Spiel: Der Bär wacht auf 🧸. Eines der Kinder spielt einen Bären, der seinen Honig sucht. Die anderen stehen im Kreis, während eines der Kinder einen Gegenstand hinter dem Rücken hält, der den Honigtopf symbolisiert. Der Bär geht herum und fragt wer den Honigtopf hat. Daraufhin muss das Kind seine Hände zeigen.
  • Spiel: Der versteckte Schneeball. Erstelle aus Papier ein paar Handschuhe und einen Schneeball. Unter einen der Handschuhe legst du den Schneeball und legst die Handschuhe vor den Kindern aus. Die Kinder können raten, unter welchem Handschuh der Schneeball ist.
  • Lächel-Spiel. Die Kinder lächeln sich alle nacheinander an und bekommen bessere Laune.

Geburtstag im Morgenkreis🥳

Eines der wichtigsten Erlebnisse eines Kindes ist der eigene Geburtstag. Es ist immer wieder eine Freude, die glücklichen Gesichter der Kinder an diesem Tag zu sehen. An diesem Ehrentag stehen sie im Mittelpunkt und genießen die Aufmerksamkeit, die sie geschenkt bekommen. In meiner Gruppe unterstreichen wir diesen Moment mit einer Geburtstagskrone und Geburtstagsspielen. Ein gemeinsames Essen des Geburtstagskuchens bietet sich an dieser Stelle an.

Geburtstag im Morgenkreis🥳

Eines sollte dir unbedingt klar sein, dass nicht jedes Kind diese Aufmerksamkeit genießt. Für schüchterne Kinder ist es darum hilfreich, diese Rituale einzuhalten. So wissen sie, was auf sie zukommt und Ängste vor dem Unbekannten entstehen gar nicht. Aus erster Hand weiß ich, wie hilfreich es ist, die Eltern mit einzubeziehen. Sie können dir am besten sagen, was das Kind braucht oder eine besondere Leckerei zubereiten.

Singen und Tanzen im Morgenkreis🕺🏻

Ich kann es gar nicht deutlich genug betonen, wie wichtig Musik für die frühkindliche Erziehung ist. Die musikalische Bewegungserziehung stärkt die Persönlichkeit des Kindes. In ihr werden die Grundlagen für die seelische und geistige Entfaltung festgelegt. Durch das Zuhören, Singen und Sprechen entwickelt sich die Sprachfähigkeit sowie kognitive Fähigkeiten. Es werden Regeln akzeptiert und gelernt, die das soziale Verhalten prägen.

Singen und Tanzen im Morgenkreis🕺🏻

Instrumente sind der Anker, der diese Rituale einleitet. Dies weckt die Neugierde, mit Instrumenten Klänge zu erzeugen und auf Musik in Allgemeinem. Bestimmte Tagesabläufe wie das Schlafengehen, Händewaschen etc. erhalten dadurch eine größere Bedeutung und werden spielerisch aufgenommen. Das Spielen mit Instrumenten und Singen hilft dabei, sich auszudrücken. Das Kind lernt seiner eigenen Stimme zu vertrauen und wie sie laut und leise klingt.

Schaue dir die Beispiele aus dem Video an, wie gemeinsames Singen und Tanzen geht.

Ostern🐰

Ostern ist eine der Zeiten, wo Kinder am meisten Spaß haben. Dabei geht es nicht nur um das Eiersuchen, sondern um die vielen Sachen, die sie außerdem machen können. Sie können sich als Hasen verkleiden und nach Herzenslust Hasenfamilie spielen. Im Morgenkreis gibt es viele Bastelmöglichkeiten, um Ostereier, Hennen und Hasen zu kreieren.

Ostern🐰

Natürlich dürfen die Klassiker wie Eierlauf, Häschen in der Grube, Eierpusten und Karotten essen nicht fehlen. Wie du siehst, gibt es eine Menge Spielereien, die du an Ostern mit den Kids machen kannst. Ist das Wetter warm genug, können viele Unternehmungen draußen stattfinden. Der Wetterwechsel ist ein passendes Thema, um unterschiedliche Wetterlagen zu erklären.

Im Anschluss gibt es ein Video mit einem Lied, was sich gut für kleine Kinder eignet.

Morgenkreis am Freitag📅

Vielleicht verwundert es den einen oder anderen, dass ich diesen Wochentag ausgesucht habe. Aber das lässt sich schnell erklären. Mit dem Freitag klingt die Woche aus und es ist der letzte Tag, wo die Kinder sich sehen. Um das zu zelebrieren, kannst du einen Morgenkreis abhalten, der dieses Scheiden verdeutlicht. Natürlich ist jeder andere Tag in der Woche ebenso wichtig und sollte ebenfalls gewürdigt werden. Die Kinder lernen die Wochentage kennen und was ein Kreislauf bedeutet.

Morgenkreis am Freitag📅

Ich habe einige Male auf den Umstand hingewiesen, wie wichtig Rituale sind. Die Wochentage gehören mit in diese Kategorie. Es gibt dem Kind unglaublichen Halt, wenn es weiß, dass die Woche endet und am Montag sich wieder alle treffen. Auch wenn das Kind sich auf das Wochenende freut, wo die gesamte Familie zusammentrifft, so verliert es manch anderen Spielgefährten. Dies kann mit Singen und Spielen aufgearbeitet werden.

Schaue in das Video, um einige Ideen zu bekommen, was du an einem Freitag machen kannst.

Wie man Unordnung während des Morgenkreises verhindert

  • Teilnahme ist freiwillig, Orte außerhalb des Morgenkreises müssen mitorganisiert werden
  • Mache den Morgenkreis zu einem Ort des Zaubers und der Spannung
  • Verwende unterschiedliche Lichtquellen, um die Stimmung zu beeinflussen
  • Plane im Voraus, damit der Morgenkreis zum Erfolg wird und die Kinder Spaß haben
  • Lass die Kinder mitentscheiden, welches Thema im Morgenkreis behandelt werden soll
  • Die Materialien sollten im Morgenkreis vorhanden sein oder geordnet in Regalen und Schränken liegen

Wer kennt den Spruch nicht “Ordnung ist das halbe Leben”? Darum habe ich dir diese Liste zusammengestellt, damit du ein paar Anhaltspunkte hast, wie du die Ordnung aufrechterhältst. Ich weiß, dass das ist mit den Kindern unendlich schwer. Lass den Kopf nicht hängen und schaue dir die Liste an. Mit diesem Artikel aus einem Handbuch und dieser Seite, hast du ein paar Ratschläge, die dich bei deiner Planung unterstützen.

Fazit

Wenn ich mir diesen Beitrag noch einmal vor Augen führe, stelle ich die positiven Seiten des Morgenkreises fest. Einige Leute sehen das Konzept als veraltet an oder können dem “Zwang” in einem Kreis zusammenzukommen, nichts abgewinnen. OK, ich habe die Kritik verstanden, aber für mich habe ich erkannt, wie hilfreich der Morgenkreis ist. Ich sehe es in der Entwicklung und der Freude der Kinder, die daran teilnehmen. Wenn es den Kindern Spaß bereitet, kann die Idee schlecht sein? Schreib mir das unten in die Kommentare. 🌺

EmmaNeumann/ Autorin

Liebe Kollegen und liebe User!
Mein Name ist Emma und ich bin seit einigen Jahren mit wachsender Begeisterung Grundschullehrerin.
Zu meiner Leidenschaft für Pädagogik gesellt sich eine weitere: Ich interessiere mich sehr für Technik und für Technologien. Diese Hilfsmittel setze ich, sehr überlegt und ausgewogen, immer wieder gerne bei meiner Arbeit ein.

Comments: 4
  1. Gabriella

    Super!! Vielen Dank, Emma

    1. EmmaNeumann (author)

      💕Danke💕

  2. Frau F.

    Emma, machst du Morgenkreis für deine Schüler? Sind die Kinder in der Schule dafür nicht zu alt?

    1. EmmaNeumann (author)

      Nein, die Kinder nehmen immer gerne am Morgenkreis teil! Und ich auch😉 Es hilft, die Schüler besser kennenzulernen😎

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: