Ein Würfeldiktat abhalten + 7 tolle Ideen dazu

Das Würfeldiktat ist eine hervorragende Möglichkeit, Kindern spielerisch Rechtschreibung und logisches Denken beizubringen. Mit wenigen Utensilien und mit etwas Fantasie entstehen nicht nur Sätze, sondern es werden sogar ganze Geschichten erzählt 🎲🎲📗📘
Ein Würfeldiktat abhalten und 7 tolle Ideen dazu

Was ist das eigentlich, ein Würfeldiktat?

Wie der Name schon sagt, braucht ihr für ein Würfeldiktat zunächst einen ganz normalen Würfel wie er in Spielen benutzt wird. Denn der Würfel ist ein wichtiges Utensil bei dieser ganz besonderen Schreibübung in der Grundschule. Mit dem Würfel alleine ist es natürlich nicht getan, denn es kommen noch ein paar andere, notwendige Utensilien dazu.

In diesem Video können Sie ein Beispiel für das Würfeldiktat sehen:

Des Weiteren benötigen die Kinder für das Würfeldiktat nämlich ihr Arbeitsheft. Alternativ dazu fertige ich eine Vorlage mit Hilfe von Blättern oder von Karteikarten an. Ihren Text schreiben die Kinder wiederum auf ein Blatt Papier oder in das jeweilige Übungsheft. Schließlich benötigen sie einen Bleistift, einen Füllfederhalter oder ein sonstiges Schreibgerät. Dann kann es mit dem eigentlichen Würfeldiktat aber auch schon losgehen 😍

Das Würfeldiktat bei den ganz Kleinen

  • Ein solches Würfeldiktat lässt sich schon mit Erstklässlern und Zweitklässlern wunderbar durchführen. Dazu teile ich die Vorlage aus oder ich lasse meine Schüler die jeweilige Seite ihres Arbeitsheftes aufschlagen. Nun sehen die Kinder drei Spalten vor sich. In der ersten Spalte befinden sich sechs durchnummerierte Begriffe. In der mittleren Spalte sehen die Kinder das Verb, das für die Satzbildung notwendig ist.

Das Würfeldiktat bei den ganz Kleinen

  • Dann bleibt noch die dritte Spalte, in der wiederum sechs durchnummerierte Begriffe zu finden sind. Jetzt dürfen meine Kinder mit dem Würfeln anfangen. Je nach zuerst gewürfelter Zahl schreiben sie nun das betreffende Wort aus der ersten Spalte auf. Dann kommt das verbindende Verb aus der mittleren Spalte hinzu. Für dieses müssen sie natürlich nicht würfeln, da es immer gleich ist 🎪🎈

Jetzt dürfen die Kinder mit dem Würfeln anfangen

  • Zuletzt würfeln sie wieder und schreiben nun das Wort auf, das sie in der dritten Spalte unter der gewürfelten Zahl vorfinden. Jetzt ist der erste von sechs Teilen der Aufgabe erfüllt.Der erste Satz steht auf dem Blatt. Nun würfeln die Kinder wieder und wieder, bis sie alle sechs kurze Sätze auf ihrem Blatt stehen haben. Dann ist das Würfeldiktat beendet.
  • Ihr könnt alle sechs Begriffe in der ersten und der dritten Spalte vorgeben. Es ist aber auch möglich, jeweils einen der Begriffe durch eine freie Zeile zu ersetzen. Dann können die Kinder sich auch selbst Wörter ausdenken, was meinen Klassen immer sehr viel Spaß macht.

Ihr könnt alle sechs Begriffe in der ersten und der dritten Spalte vorgeben.

Damit ihr euch das Ganze auch bildlich vorstellen könnt, habe ich mich auf die Suche nach einem erklärenden Video gemacht. Dabei ist mir dieses Video hier aufgefallen, das ganz gut aufzeigt, auf welche Art sich eine solche Übung abhalten lässt 👍👍

Die besten 7 Würfeldiktat Ideen für die Grundschule

Neben dem bereits erwähnten Video gibt es noch eine ganze Reihe von weiteren, guten Ideen für ein Würfeldiktat. Denn diese Art von Diktat lässt sich ja ganz beliebig variieren. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei je nach Klassenstufe oder auch innerhalb des zu erarbeitenden Grundschulstoffs. Auch bei dieser Art von Diktat lassen sich Elemente aus dem Sachunterricht perfekt in den Deutschunterricht integrieren. Das hat gleich mehrere Vorteile, denn einerseits kennen die Schüler die verwendeten Begriffe und Themen bereits. Andererseits können sie sich dadurch den im Sachunterricht erarbeiteten Stoff besser merken und ihn verinnerlichen.

1. Die erste Idee für ein schönes Würfeldiktat

Die erste Idee für ein schönes Würfeldiktat
Ressource: “zaubereinmaleins.de”

Diese Art von Würfeldiktat hat mir sehr gut gefallen. In acht anschaulichen Beispielen wird erklärt, wie ein solches Diktat mit etwas längeren Sätzen funktioniert. Dazu stehen sechs durchnummerierte Sätze zur Auswahl. Je nach gewürfelter Zahl schreiben die Kinder die Sätze nach und nach ab und kontrollieren sie. Zum Schluss können die Sätze auch noch zu einer Geschichte zusammengefasst werden. Dazu bringen die Kinder alle Sätze in eine logische Reihenfolge, so dass sich eine kurze, eigenständige Geschichte ergibt.

2. Das Würfeldiktat als Partnerdiktat

Das Würfeldiktat als Partnerdiktat
Ressource: “materialwiese.de”

In diesem Beispiel wird das klassische Würfeldiktat ein wenig variiert. Es wird zunächst noch einmal kurz erklärt, was ein Würfeldiktat denn eigentlich ist. Dann wird eine ganz neue Variante des Würfeldiktats beschrieben. Bei dieser Variante handelt es sich um ein Partnerdiktat, bei dem also immer zwei Schüler zusammenarbeiten. Die Kleingruppen können sich aus den Sitznachbarn oder aus willkürlich gebildeten Teams ergeben. Ein Partner würfelt und gibt einen Satz vor, den der andere dann aufschreiben muss. Natürlich lässt sich auch hierbei jede mögliche Variante anwenden. Sind die sechs Sätze von einem der Kinder aufgeschrieben worden, so wechseln sich die Kinder ab. Denn ohne diese Abwechslung wäre die Arbeit ja nicht gerecht aufgeteilt. ❤💙💛

3. Das Würfeldiktat als Übung für die Schreibschrift

Das Würfeldiktat als Übung für die Schreibschrift
Ressource: “fraulocke-grundschultante.de”

In diesem Vorschlag für ein Würfeldiktat kommt eine ganz andere Spielart zum Tragen. Ich bereite mit dem Drucker Arbeitsblätter mit kleinen Abbildungen vor. Die Kinder benötigen dann neben den üblichen Würfeldiktat Utensilien auch noch ihre Bastelschere und den Klebestift. Die Bilder auf dem Arbeitsblatt sind wieder von eins bis sechs durchnummeriert.

Jetzt wird wieder gewürfelt und das jeweilige Bild wird ausgeschnitten und ins Heft oder ein vorbereitetes Arbeitsblatt geklebt. Daneben oder darunter schreiben die Kinder nun das, was sie auf dem Bild gesehen haben. Dies tun sie in Schreibschrift und zwar ohne sich überfordert zu fühlen. Da die Übung sehr viel spielerische Elemente enthält, wird der Schwierigkeitsgrad der zu lösenden Aufgabe nämlich kaschiert.

4. Super Würfeldiktat Spiele

Drei super Würfeldiktat Spiele
Ressource: “ideenreise.blogspot.de”

Ganz tolle Ideen für Würfeldiktate habe ich gefunden. Diese Würfeldiktate sind nämlich richtige Spiele mit Würfel, Start und Ziel. Je nach gewürfelter Zahl rücken die Kinder vom Start bis zum Ziel vor und sie müssen unterwegs jeweils eine kleine Aufgabe erfüllen. Diese Art von Würfeldiktat mögen meine Schüler ganz besonders gerne, denn sie lernen dabei absolut spielerisch. Ob es nun um die richtige Schreibweise von Lernwörtern oder um die korrekte Satzbildung geht, diese Ideen für Würfeldiktate bereiten allen meinen Kindern Freude.

5. Das Würfeldiktat mit Verben und Personalpronomen

Das Würfeldiktat mit Verben und Personalpronomen
Ressource: “dropbox.com”

Auch diese schöne Idee setzt auf ein regelrechtes Spiel mit Start und Ziel. Beim Würfeln bleiben die Kinder, je nach gewürfelter Zahl, auf einem Feld mit einem Verb stehen. Nun können sie sich zusätzlich ein Personalpronomen “erwürfeln”. Aus den beiden Wörtern entsteht in der Folge ein kleiner Satz, den sie in ihr Heft schreiben sollen. Sie beginnen beim Start und sie beenden das Spiel beim Ziel. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis alle Begriffe benutzt wurden und im Heft oder auf dem Übungsblatt stehen. Auch diese Art von Würfeldiktat ist bei meinen Kindern sehr beliebt. Sollte das gewürfelte Diktat zu lange dauern, dann kann es in der nächsten Deutschstunde einfach weiter bearbeitet werden.

6. Würfeldiktate mit Nomen

Würfeldiktate mit Nomen
Ressource: “ideenreise.blogspot.com”

Bei diesen Varianten von Würfeldiktaten sollen die Schüler zusammengesetzte Namen, Wortgruppen und auch ganze Sätze bilden. Außerdem sollen sie die Einzahl oder Mehrzahl eines Wortes nennen, sowie bestimmte und unbestimmte Artikel anwenden. Auch bei dieser Art von Würfeldiktat steht ihnen ein regelrechtes Spielfeld mit den Nomen zur Verfügung. Auch diese Art von Würfeldiktat habe ich mit meinen Kindern bereits durchgeführt und sie mögen die Variante sehr, sehr gerne. Die zusammengesetzten Hauptwörter können sinnvoll sein, aber es können auch Fantasiewörter entstehen. Hierdurch entstandene, neue zusammengesetzte Wörter können zum Beispiel auch als Malvorlage dienen.

7. Wörter mit ck üben

Wörter mit ck üben
Ressource: “ideenreise.blogspot.de”

Auch diese sinnvolle Abwandlung eines Würfeldiktats hilft meinen Schülern dabei, richtig zu schreiben und Silben zu bilden. Das ist ja beim ck nicht ganz so einfach und mit dieser Idee für ein Würfeldiktat lernen sie sehr spielerisch, mit dem ck umzugehen. Wieder gibt es eine Spielvorlage mit Start- und Zielfeldern. Auch hier stehen die Arbeitsanweisungen im Innern des Spielfeldes. Die Schüler sollen, je nach gewürfelter Zahl, verschiedene kleine Aufgaben erfüllen. Sie sollen den jeweiligen Artikel vor das Hauptwort setzen oder die Silben der Wörter klatschen. Des Weiteren sollen sie ein Reimwort nennen oder die Mehrzahl eines Wortes bilden. Würfeln sie eine Fünf oder eine Sechs, dann sollen sie Wortgruppen oder auch ganze Sätze bilden. Diese Variante wird von den Kindern ebenfalls sehr gerne und mit Eifer bearbeitet.

Was mir sonst noch zum Thema aufgefallen ist

Im Laufe der Jahre habe ich diese Arten von Diktaten immer wieder ausprobiert. Ich habe mir selbst neue Abarten davon einfallen lassen oder ich habe die Schüler dazu angehalten, sich welche auszudenken.

Kinder aller Klassenstufen mögen Würfeldiktate sehr

Mit Würfeldiktaten habe ich grundsätzlich immer gute Erfahrungen gemacht. Kinder aller Klassenstufen mögen diese Komponente des Deutschunterrichts sehr. Wenn wir eine Zeit lang kein Würfeldiktat erarbeitet haben, bitten meine Schüler sogar darum, eins zu halten und durchzuführen. Ich habe die Kinder auch schon dazu angehalten, sich selbst eine neue Art von Würfeldiktat auszudenken. Kinder sind in dieser Beziehung ja unglaublich kreativ und sie ersinnen immer wieder neue Varianten.

Schwierige Wörter, Silbentrennung und Satzstellung üben

Warum das für den Deutschunterricht wichtig sein kann? Ihr eigenes Würfeldiktat zu kreieren spornt Schüler der Grundschule sehr an, aktiv am Unterricht teilzunehmen. Auch schwächere Schüler lernen mit dem Würfeldiktat leichter. Sie können sich schwierige Wörter und deren Schreibweise besser merken. Außerdem üben sie mit den Würfeldiktaten auch die Silbentrennung und die richtige Satzstellung.

Welche Alternativen gibt es eigentlich zum Würfeldiktat?

Würfeldiktate sind schon eine ganz tolle Sache, denn sie lassen sich beliebig variieren und Vorlagen können individuell abgewandelt werden. Es können auch immer Elemente aus dem Sachunterricht mit eingebunden werden. Wenn ihr, liebe Kollegen, eine andere Art von Diktaten ausprobieren möchtet, so haben sich die sogenannten Schleichdiktate sehr bewährt. Bei diesen schleichen Kinder immer wieder zu aufgehängten Textvorlagen und schreiben die Wörter, Wortgruppen oder ganzen Sätze auf. Auch beim Schleichdiktat können zusätzliche Varianten beliebig mit eingebaut werden.

EmmaNeumann
EmmaNeumann/ Autorin

Liebe Kollegen und liebe User!
Mein Name ist Emma und ich bin seit einigen Jahren mit wachsender Begeisterung Grundschullehrerin.
Zu meiner Leidenschaft für Pädagogik gesellt sich eine weitere: Ich interessiere mich sehr für Technik und für Technologien. Diese Hilfsmittel setze ich, sehr überlegt und ausgewogen, immer wieder gerne bei meiner Arbeit ein.

Comments: 4
  1. Avatar
    Anna D.

    Lange auf der Suche nach einer guten Ressource zu diesem Thema. Ich mag es, dass du die Ideen anderer Pädagogen teilst, die Lehrer müssen sich gegenseitig unterstützen :idea: :idea: :idea:

    1. EmmaNeumann
      EmmaNeumann (author)

      Ja, ich stimme zu: ) Ich mag es, die Arbeit anderer Pädagogen zu beobachten, alle so gut gemacht!

  2. Avatar
    Nick

    Liebe Emma, wie oft halten Sie Würfeldiktate?

    1. EmmaNeumann
      EmmaNeumann (author)

      Mehrmals im Monat. Ich versuche, verschiedene Arten von Diktaten zu kombinieren😊

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: